Haarausfall – Biotinmangel als mögliche Ursache

Wer wünscht sich nicht gesundes, volles und kräftiges Haar? Umso beängstigender ist es, wenn auf einmal mehr Haare als gewohnt ausfallen. Von einem wirklichen Haarausfall spricht man jedoch erst, wenn man über einen längeren Zeitraum hinweg mehr als 100 Haare täglich verliert.
Die häufigste Ursache für Haarausfall ist genetisch bedingt. Doch auch Hormonschwankungen, Stoffwechselerkrankungen oder eine Unterversorgung an Vitaminen und Spurenelementen können diffusen Haarausfall begünstigen. Eines dieser für die Haare wichtigen „Schönheitsvitamine“ ist Biotin. Weiterlesen