Ausgeglichenes Leben

Anleitungen fürs Wohlbefinden

611953_web_R_by_Sabine Ullmann_pixelio.de

Die wichtigsten Vitamine für unsere Gesundheit und worin sie enthalten sind

| 1 Kommentar

Was sind eigentlich Vitamine? Wofür benötigt unser Körper sie und in welchen Lebensmitteln sind sie enthalten? Wir sind diesen Fragen einmal auf den Grund gegangen.

Vitamine sind für uns unentbehrliche organische Verbindungen, die für eine Vielzahl an lebenswichtigen Funktionen in unserem Organismus benötigt werden. Sie liefern uns Energie, stärken unser Immunsystem und sind verantwortlich für unsere körperliche und psychische Gesundheit. Einen Großteil dieser organischen Verbindungen kann unser Körper nicht selbst herstellen, also müssen wir die Vitamine mit der Nahrung aufnehmen.

In der modernen Wissenschaft sind bis heute 13 Vitamine als lebensnotwendig für den menschlichen Organismus bekannt. In welchen Lebensmitteln diese enthalten sind und welche Funktionen sie im Einzelnen für unseren Körper haben, könnt Ihr in unserem kleinen Einblick in die Welt der Vitamine erfahren.

  • Vitamin A – auch als Retinol bekannt, ist wichtig für Wachstum, Zellteilung, Haut und Augen. Gute Vitamin A-Lieferanten sind Leber, Milchprodukte und Ei.
  • Vitamin B1 – stärkt das Nervensystem sowie die Muskeln. Vitamin B1 kommt zum Beispiel in Vollkornprodukten, Schweinefleisch und Erbsen vor.
  • Vitamin B2 – ist wiederum für ein gesundes Wachstum verantwortlich und liefert Energie. Enthalten ist es unter anderem in Hühnerfleisch, Milchprodukten und Spinat.
  • Vitamin B3 – liefert uns Energie, da es für den Stoffwechsel benötigt wird. Beinhaltet ist Vitamin B3 in Fisch, Fleisch oder Pilzen.
  • Vitamin B5 – ist ebenso beteiligt an Stoffwechselprozessen und sorgt für schöne Haare. Vitamin B5 ist in vielen Lebensmitteln enthalten, unter anderem in Fisch, Hülsenfrüchten und rohem Blumenkohl.
  • Vitamin B6 – ist wichtig für die Blutbildung und den Fettstoffwechsel. Vitamin B6 liefern uns zum Beispiel Bananen, Fleisch und Milchprodukte.
  • Vitamin B7 – schenkt uns Vitalität, widerstandsfähige Haare, Haut und Nägel. Vitamin B7 kommt unter anderem in gekochten Eiern, Leber und Blumenkohl vor.
  • Vitamin B9 – ist wichtig für unseren Stoffwechsel, Zellteilung und Muskeln. Vollkornprodukte, Möhren oder Nüsse enthalten Vitamin B9.
  • Vitamin B12 – benötigt unser Körper für das Zellwachstum. Tierische Lebensmittel wie Milchprodukte und Fleisch beinhalten das Vitamin B12.
  • Vitamin C – das wohl bekannteste Vitamin stärkt unser Immunsystem und sorgt unter anderem für ein straffes Bindegewebe. Viel Vitamin C ist in Hagebutten, Zitrusfrüchten und Paprika enthalten.
  • Vitamin D – stärkt unsere Zähne und Knochen. Viel Vitamin D liefern zum Beispiel Avocado, Fisch und Eier.
  • Vitamin E – stärkt unsere Abwehrkräfte, schützt unseren Körper vor freien Radikalen und wird für den Hormonhaushalt benötigt. Vitamin E kommt unter anderem in pflanzlichen Ölen und Nüssen vor.
  • Vitamin K – ist an der Blutgerinnung beteiligt und reguliert das Zellwachstum. Enthalten ist es in grünem Gemüse, Eiern und Milchprodukten.

Wichtig für eine ausreichende Vitaminzufuhr ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Ausführlichere Informationen zum Thema erfährst Du unter anderem hier: Informationen rund um Medizin und Gesundheit.

Bild: ©  Sabine Ullmann / PIXELIO

Ein Kommentar

  1. Sehr schöne Liste. Das verdeutlicht einmal mehr wie wichtig eine ausgeglichene Ernährung ist. Ein Vitamin kann eben nicht jedes andere ersetzen…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.