Ausgeglichenes Leben

Anleitungen fürs Wohlbefinden

Frau mit Maßband

Gesund abnehmen – aber wie?

| 1 Kommentar

Ständig hören wir von neuen Wunderdiäten mit ausgefallenen Namen, die uns eine schlanke Modelfigur innerhalb kürzester Zeit versprechen.
Einige davon erzielen vielleicht sogar kurzfristige Effekte, aber meist sind sie nicht besonders gesund oder man hat die Kilos auch genau so schnell wieder drauf.
Hier erfährst Du eine kleine Einführung, wie gesundes Abnehmen aussehen kann.

Beim Abnehmen gilt generell: damit die Pfunde purzeln, muss man weniger Energie und somit Kalorien zu sich nehmen, als man verbraucht. Man spricht hier von der negativen Energiebilanz. Wie hoch Dein persönlicher Kalorienbedarf pro Tag ist, kannst Du mit Hilfe von Kalorienbedarfsrechnern im Internet herausfinden.
Man sollte jedoch versuchen, ein bestimmtes Minimum an Kalorien pro Tag keinesfalls zu unterschreiten, da dies auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Dafür, dass diese Energiebilanz im negativen Bereich ausfällt, gibt es eigentlich nur zwei Lösungen: weniger Kalorien oder mehr Bewegung. Am besten ist es, man kombiniert diese beiden Methoden.

Abnehmen durch kalorienarme Ernährung

Obst und Gemüse sind generell wichtige Bausteine einer gesunden Ernährung. Und auch beim Abnehmen spielen sie eine große Rolle, da Obst und Gemüse meist wenige Kalorien enthält. Besonders zu empfehlen sind hierbei folgende Obst- und Gemüsesorten: Zucchini, Champignons, Spargel, Erdbeeren, Grapefruit oder rote Johannisbeeren.
Aber Vorsicht, einige Obstsorten sind dennoch die reinsten Kalorienbomben. Dazu zählen zum Beispiel Avocados, Feigen oder getrocknete Aprikosen. Diese also im Kampf gegen die Kilos eher vermeiden.

Tipps

  • Langsam und bewusst essen – so kannst Du die Mahlzeit besser genießen und merkst eher, wann Du wirklich satt bist.
  • Leider aber wahr: auf Süßes bestmöglich verzichten, da Süßes bekanntermaßen viel Zucker und somit viel Energie enthält. Kleine Belohnungen für Etappensiege beim Abnehmen können jedoch hilfreich sein, um Heißhungerattacken zu vermeiden.
  • Nur nicht hungern! Wenn man hungert, kann es passieren, dass der Körper Energie einlagert und man somit viel langsamer abnimmt.
  • Ein Glas Wasser vor der Mahlzeit zu trinken, füllt bereits etwas den Magen und kann dabei helfen, nicht über das Sättigungsgefühl hinaus weiter zu essen.
  • Am besten nur noch Wasser oder ungesüßten Tee trinken. In Getränken lauern oft viele versteckte Kalorien. Sogar Apfelsaftschorle hat, obwohl sie so gesund klingt, einen enormen Zuckeranteil und somit viele Kalorien.
  • Schreibe Dir eine Einkaufsliste und versuche, dann auch nur diese Sachen in den Wagen zu legen. Vermeide es, mit leerem Magen einzukaufen.

Abnehmen durch Bewegung

Bekanntermaßen verbraucht der Körper durch Sport Energie und verbrennt Kalorien. Es muss aber nicht immer die stundenlange Folter im Fitnessstudio sein. Schon tägliche mäßige Bewegung kann auf Dauer Erfolge zeigen. Dazu zählen lange Spaziergänge ebenso wie die Treppe zu benutzen statt den Aufzug oder öfter mal das Auto stehen zu lassen und kleinere Strecken zu laufen.

Auch Tanzen ist Sport! Viele Frauen tanzen gern und können dies zum Abnehmen nutzen. Nicht umsonst bieten viele Fitnesstudios mittlerweile Zumbakurse an: das Tanzen macht Spaß und fast wie nebenbei schmilzt auch das Fett.


Bild: ©  Benjamin Thorn / PIXELIO

Ein Kommentar

  1. Hi,

    Ich bin eher Moppel als Hardcore-Sportler. Und hab echte Probleme mit der Motivation. Aber deinen Artikel über gesundes Abnehmen finde ich sehr interessant. Und ich habe mir vorgenommen, mehr Sport in den Alltag zu übernehmen.

    Momentan “trainiere” ich mit einem neuen Programm auf meinem Handy, das mich zum Gassi-Gehen mit einem virtuellen Hund motiviert. Das klingt echt witzig aber funktioniert erstaunlicherweise.
    Okay, kein Hardcore-Training, aber für “tagsüber” super geeignet.

    Wer ein Android Handy hat:
    https://market.android.com/details?id=de.kreativsinn.walkTheDog

    Is kostenlos und kaum Batteriebelastung.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.