Ausgeglichenes Leben

Anleitungen fürs Wohlbefinden

522913_web_R_K_by_Susann von Wolffersdorff_pixelio.de

Hausmittel für die Schönheit – Teil 2

| 1 Kommentar

In einem der letzten Beiträge habe ich bereits fünf Tipps vorgestellt, wie man einfache Mittel, die in jedem Haushalt zu finden sind, für die Schönheitspflege einsetzen kann. Heute folgen vier neue Hausmittel für die Schönheit. Lass Dich überraschen, wie einfach und kostengünstig es ist, sich mit einfachen Zutaten für mehr Wohlbefinden zu pflegen.

Wohlfühlbad gegen trockene Haut

Schon Kleopatra wusste, wie gut ein Bad mit Milch ist. Milch wirkt rückfettend und bindet die Feuchtigkeit, somit wird trockene Haut wunderbar weich und frisch. Außerdem sind in Milch die Vitamine A und E enthalten. Einfach 1-2 Liter Milch ins Badewasser geben und dann ausgiebig genießen. Wer mag, kann auch etwas Honig für noch weichere Haut dazugeben.

Teebaumöl gegen Pickel

In kaum einem Haushalt fehlt heute Teebaumöl. Das vielseitig einsetzbare Öl besitzt eine antiseptische Wirkung und kann so auch gegen Pickel und Hautunreinheiten wirken. Dazu wird abends mit einem Ohrenstäbchen etwas Teebaumöl auf die Hautunreinheiten aufgetupft.
Den Tipp, Zahnpasta auf einen Pickel zu geben, sollte man übrigens lieber meiden, da dies das Problem noch verschlimmern könnte.

Zitrone gegen verfärbte Nägel

Gegen verfärbte Fingernägel, zum Beispiel vom Nagellack oder Rauchen, kann Zitrone helfen. Dazu die Zitrone aufschneiden und die Nägel einige Minuten in das Fruchtfleisch pressen.

Schwarzer Tee gegen geschwollene Augen

Geschwollene Augen kann man wunderbar mit schwarzen Tee bekämpfen. Einfach zwei Teebeutel ganz normal aufgießen, danach ausdrücken, abkühlen lassen und für etwa zehn Minuten auf die Augen legen. Die in schwarzem Tee enthaltene Gerbsäure wirkt hautberuhigend und lindert die Schwellung.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Bild: ©  Susann von Wolffersdorff / PIXELIO

Ein Kommentar

  1. Schwarztee gegen entzundene und/oder geschwollene Augen verwende ich schon seit vielen Jahren – und es hilft immer.
    Lieben Gruß
    Lemmie

Hinterlasse einen Kommentar zu Lemmie Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.