Ausgeglichenes Leben

Anleitungen fürs Wohlbefinden

398040_web_R_K_by_Christian Seidel_pixelio.de

Trommeln für mehr Ausgeglichenheit

| Keine Kommentare

Die Trommel ist eines der ältesten Musikinstrumente der Welt. Schon die frühesten Kulturen unserer Erde kannten das Trommeln und ließen sich von davon in ihrem Innersten berühren.

Mittlerweile wird das Trommeln auch als Element bei der Therapie von an Depressionen und Angststörungen erkrankten Menschen eingesetzt.

Das Trommeln ist eine Ganzkörpererfahrung. Es verbindet Körper und Geist, führt uns zu unseren Wurzeln, ist erdend. Wir finden zu unserem eigenen Rhythmus zurück, zurück zu sich selbst.

Beim Trommeln können wir los lassen und unseren Kopf ausschalten. Es wird eine tiefe Entspannung herbeigeführt, da wir nicht mehr denken, wir werden in einen meditativen Zustand versetzt. Physische und psychische Verspannungen können sich so lösen. Das Trommeln kann helfen, emotionale Ausgeglichenheit wieder zu finden und Stress ab zu bauen.

Die Vibrationen wirken bis in jede Körperzelle, wir erinnern uns an den menschlichen Herzschlag und fühlen uns dadurch geborgen und beruhigt.

Auch die Konzentrationsfähigkeit und Kreativität werden beim Trommeln trainiert.

Beim Trommeln in der Gruppe wird das Vertrauensverhältnis gestärkt, eine tiefe Verbundenheit geschaffen und die Kommunikation gefördert.

Wichtig ist, dass man die für sich selbst passende Trommel findet. Ob Djembe, Bongo oder Kpanlogo, ob groß oder klein, für jeden ist sicher genau das richtige Stück dabei, mit dem er sich wohl fühlt und dessen Klang ihm liegt.

Probiere es doch einfach selbst einmal aus. Und habe keine Scheu, man kann dabei nicht viel falsch machen. Trommelworkshops gibt es in jeder größeren Stadt, ganz sicher auch in Deiner Nähe. Hochwertige und günstige Trommeln findest Du zum Beispiel im Onlineshop afrostore.biz.


Bild: ©  Christian Seidel / PIXELIO

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.