yamswurzel

Yamswurzel • Pflanzliche Unterstützung bei Entzündungen und Rheuma

Die Yamswurzel gilt als eine besonders vielseitige Heilpflanze. Sie ist vor allem bekannt für ihre schmerzlindernde Wirkung bei Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden. Auch bei chronischen Krankheiten, wie zum Beispiel rheumatischen Erkrankungen, gilt sie als sehr hilfreich. Zudem kann die Yamsknolle wohl auch der Hautalterung entgegenwirken und als Verhütungsmittel dienen. Die Wurzel gilt sogar bei postnataler Depression als hilfreich. Schon länge schätzen die Chinesen sie für ihre Förderung der geistigen Fähigkeiten.

Doch wie wirkt die Heilpflanze wirklich?

Reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Die wilde Yamswurzel, auch Yam oder Yams genannt, enthält wichtige Mineralien und Vitamine wie Vitamin B, C, Niacin, sowie Riboflavin, Folsäure, Magnesium, Eisen, Kalium. Diese Stoffe stärken das Immunsystem optimal. Geschmacklich kann man sie mit dem Geschmack der Süßkartoffel vergleichen. So nutzt man die Pflanze für  zahlreiche Gerichte und baut diese direkt als Nahrungspflanze an. Alle Yamswurzelarten gelten allerdings im Rohverzehr als giftig. Die wilde Yamswurzel  stammt ursprünglich aus Afrika, sie wird aber auch auf anderen Kontinenten wie zum Beispiel in den tropischen Gebieten Asiens angebaut, denn dort gilt sie als wertvolle Nutzpflanze. Mittlerweile baut man die Pflanze bereits in über 50 Ländern an. Die Hauptproduzenten sind hierbei Ghana, Nigeria und die Elfenbeinküste. Die Heilpflanze nutzt man bereits seit einigen Jahrhunderten in der Medizin Da die Pflanze auch reich an Vitaminen und Antioxidantien ist, kann sie die Haut ebenso vor verfrühter Alterung schützen.

Yamswurzel Wirkung- gut für die Verdauung und effektiver entzündungshemmer

Seit Jahrhunderten gilt die Yamswurzel als Heilpflanze, in Süd- und Mittelamerika ist die Wurzel vor allem in aufgebrühter Form, als Tee beliebt.

Die Heil-und Nutzpflanze weist folgende Wirkungen auf:

  • entzündungshemmend
  • schleimlösend bei Husten
  • verdauungsfördernd
  • krampflösend
  • durchblutungsfördernd

Sie ist daher besonders geeignet zur Linderung von rheumatischen Erkrankungen und Gelenkentzündungen, Durchblutungsstörungen der Extremitäten, sowie bei Magen-Darm- oder Gallen-Beschwerden. Das bestätigen zahlreiche wissenschaftliche Studien. Die Heilpflanze regt die Durchblutung an und verringert das Herzinfarkt-Risiko. Aufgrund der entzündungshemmenden und schleimlösenden Wirkung ist die Pflante auch bei Erkältungen und Husten sehr gut geeignet. Die Pflanze kann übrigens auch bei Diäten helfen, denn durch die enthaltene Stärke bleibt der Blutzuckerspiegel konstant, dadurch verringern sich Heißhungerattacken. So kann die Pflanze beim Abnehmen helfen.

Am effektivsten ist die orale Einnahme durch Kapseln oder Pulver, auch das Auftragen eines Präparates auf die Haut (Yamswurzel Creme) gilt als hochwirksam. Präparate der Yamswurzel eignen sich meist für Vegetarier und Veganer, da diese aus rein pflanzlichen Inhaltstoffen bestehen.

Yamswurzel Nebenwirkungen

Die Yamsknolle ist noch relativ wenig erforscht, bisher liegen nicht viele Studien vor, daher können keine allgemeinen Aussagen getroffen werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Heilpflanze jedoch nicht eingenommen werden. Zu den Nebenwirkungen der Yamswurzel ist bisher nicht viel bekannt. Bei einer zu hohen Dosierung kann es allerdings zu Verdauungsproblemen, Müdigkeit oder Hautausschlag kommen.

Wie kann die Pflanze als Lebensmittel verarbeitet werden?

Geschmacklich erinnert die Yamsknolle mit ihrem leicht süßlichen Geschmack an Esskastanien oder Süßkartoffeln. Zubereiten lassen die Knollen sich ähnlich wie Kartoffeln. Zuerst wird die Schale entfernt, anschließend können die Wurzeln etwa 15- 20 Minuten in heißem Wasser kochen. Die Yamswurzel eignet sich ebenso zum Frittieren, Backen oder Braten. Allerdings ist die Heilpflanze nicht zum Rohverzehr geeignet, denn die Inhaltsstoffe können im Körper eine giftige Reaktion auslösen.

Yamswurzel bei Wechseljahresbeschwerden

Die Heilpflanze wird häufig auch als Frauenwurzel bezeichnet, daher man verwendet nutzt man sie auch in der Frauenheilkunde. Das liegt an dem hohen Diosgenin-Gehalt der Knolle. Diosgenin ist ein pflanzliches Hormon, es ähnelt dem körpereigenen Hormon Progesteron. Neben Östrogen ist Progesteron ein Hauptbestandteil des Hormonhaushaltes bei Frauen. Das Phytohormon wirkt unterschiedlich, je nachdem wann es eingenommen wird. Man spricht dabei von einer schmerzlindernden und beruhigenden Wirkung während der Menstruation. Die Einnahme der Yamswurzel soll sogar eine fruchtbarkeitssteigernde, aber auch eine verhütende Wirkung zeigen, je nach dem Zeitpunkt des Zyklus. Die Wirkung der Yamswurzel bei Frauenleiden ist jedoch umstritten. Es ist ebenso nicht wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Körper aus Diosgenin Progesteron herstellen kann. Viele Menschen glauben, Diosgenin sei ein natürliches Progesteron, dies ist allerdings nicht der Fall. Aus dem Phytohormon wurde zwar im Labor nach einer chemischen Umbaureaktionen Progesteron gewonnen, diese Prozesse finden in unserem Körper allerdings so nicht statt.

Ob die Yamswurzel Wechseljahresbeschwerden wirklich lindert, ist also umstritten. Viele Frauen berichten jedoch über positive Erfahrungen** mit der Yamswurzel bei Menstruationsbeschwerden. Ein YamsTee kann also durchaus krampflindernd wirken und Bauchschmerzen abmildern. Bei Menstruations- oder Wechseljahresbeschwerden empfehlen sich übrigens auch  Extrakte des Johanniskrauts oder der Traubensilberkerze. Bei diesen beiden pflanzlichen Mitteln ist die Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen.

Yamswurzel Tabletten, Tee oder Creme?

Die Yamswurzel gibt es in verschiedenen Darreichungsformen, unter anderen gibt es verschiedene Yamswurzel Salben, Kapseln, Cremes oder Pulver. Am Beliebtesten sind jedoch die Yams Kapseln. Wer sich hierbei unschlüssig ist, ob eine Kapsel oder Creme des pflanzlichen Extraktes sinnvoller ist, sollte bei der Entscheidung beachten, dass der Wirkstoff derselbe ist. In der Kapsel findet sich jedoch eine höhere Konzentration des Wirkstoffes als in Cremes und Gelen. Um eine Überdosierung zu vermeiden sollten die beiden Produkte nicht gleichzeitig angewendet werden.

Yamswurzel Kapseln

In einigen Ländern gilt die Wurzel als Grundnahrungsmittel. Beliebt sind auch Kapseln mit Extrakten der Yamswurzel. Die Knollen der Pflanze werden dafür fein gemahlen und anschließend zu Kapseln verarbeitet. Im Idealfall enthält die Kapsel 100% des reinen Yamswurzel Pulvers. Die Kapseln können bei Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen und Krämpfen wirksam sein. Auch bei Unruhe und Hitzewallungen können sie Linderung verschaffen. Das Nahrungsergänzungsmittel ist meist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich oder online zu erwerben. Meist empfiehlt es sich hier, je nach Produkt, 1-2 Kapseln des pflanzlichen Extraktes täglich einzunehmen.

Yamswurzel Pulver

Die Yamswurzel gilt auch in der traditionellen chinesischen Kräuterkunde als sehr beliebt, man geht hierbei von etwa 800 verschiedenen Wurzelarten aus. Die wilde Yamswurzel wurde schon von den, Chinesen, Mayas und Azteken genutzt. Um das Pulver zu erhalten, werden die Wurzeln nach der Ernte gut getrocknet, heiß bedampft und schließlich zum Endprodukt – dem Pulver verarbeitet. Das Pulver wird zum Beispiel zur Verfeinerung von Speisen, oder Smoothies und Fruchtsaftgetränke genutzt.

Yamswurzel Creme, Gel oder Salbe

Bei Gelenkschmerzen empfiehlt sich eine Creme oder Salbe mit Extrakten der Yamswurzel. Diese kann direkt auf die Haut aufgetragen werden. Durch die Haut kann das Diosgenin direkt in die Haut gelangen. Zudem wird bei der äußeren Anwendung die Leber umgangen. Da bei innerer Anwendung die Leber nämlich einen Teil des Wirkstoffes verarbeitet, ist für die Kapseln eine höhere Dosis notwendig. Die Cremes enthalten verschiedene Konzentrationen, die Meisten beinhalten dabei etwa 12 bis 20 % des Wirkstoffes der Yamswurzel. Eine Yamswurzel Creme lässt sich übrigens auch selbst herstellen, unter anderem mit Yams Tinktur, ätherischen Ölen und Sheabutter. Die Creme gilt als besonders hilfreich bei Krämpfen, Hitzewallung und Menstruationsbeschwerden. Erwerben kann man sie zum Beispiel in diversen Onlineapotheken.

Yamswurzel Tee

Das Heilkraut ist ebenso als Tee erhältlich, zudem können auch Einzelkräuter der Heilpflanze gekauft und mit kaltem Wasser aufgekocht werden. Der Yamswurzel Tee lässt sich aus der frischen Yamswurzel auch selbst herstellen. Hierfür werden etwa 20 g der Knolle mit einem 3/4 Liter kaltem Wasser übergossen. Danach wird beides erhitzt und für ca. 20 Minuten gekocht, nach dem Abseihen kann man von dem Tee der Heilpflanze täglich 1-2 Tassen trinken. Der Tee gilt als besonders wirksam beim Reizdarmsyndrom, aber auch bei Rheuma, Gicht und Periodenbeschwerden.

Yamswurzel Erfahrungen

Viele Anwender machten mit den Extrakten der Heilpflanze gute Erfahrungen**. Eine  Rezensentin äußerte sich in einem Testbericht zu WILD YAMS Plus Kapseln folgendermaßen:

„Eine Freundin hatte mir Wild Yams empfohlen, nach dem ich über Schlafmangel durch die andauernden Hitzewallungen in der Nacht geklagt hatte. Ich bin begeistert!!!! Es hat ca.2-3 Wochen gedauert, bis ich die Wirkung wirklich bemerkt habe. Aber seit dem bin ich wie ausgewechselt..ich kann nachts wieder schlafen und mich tagsüber konzentrieren. Probiert es aus…es hilft wirklich 🙂 “ (Testbericht auf www.medpex.de)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

[1] https://www.naturinstitut.info

[2] https://www.zentrum-der-gesundheit.de

Werbung / Verweislinks (*): Die Seite ausgeglichenes-leben.de nimmt an Partnerprogrammen Teil. Die mit Stern (*) gekennzeichneten Verweise sind Provision-Links. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht. Weitere Informationen zu unseren Partnerprogrammen entnehmen Sie unserem im Impressum.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Alle Angaben diesbezüglich erfolgen deshalb grundsätzlich ohne Gewähr.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die mit Doppel-Stern (**) markierten Produkte kennzeichnen Erfahrungsberichte und Erfahrungen die Produktanwender mit Yamswurzel Produkten gemacht haben. Diese subjektiv gemachten Erfahrungen können von Person zu Person variieren und können deshalb nicht als Allgemeingültigkeit betrachtet werden. Für eine medizinische Diagnose empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.