Gingium

Gingium Erfahrungen • Lässt sich unser Gedächtnis natürlich stärken?

Gingium kann helfen, die Gedächtnisleistung zu stärken. Das pflanzliche Arzneimittel wirkt auf der Basis von Ginkgoblättern, diesen sagt man eine durchblutungsfördernde Wirkung nach. Der Ginkgobaum gilt schon lange als natürliches Heilmittel und kommt auch bei Kreislaufstörungen und neurologischen Erkrankungen zum Einsatz. Unser Gehirn filtert täglich aus einer Vielzahl an Information die relevanten heraus. Das ist wichtig, da unser Gedächtnis aufgrund der Vielzahl von Informationen sonst überfordert wäre. Im Alter nimmt die Gedächtnisleistung oft ab, das ist durchaus nicht ungewöhnlich und auch nicht bei jedem Menschen dementiell. Aufgrund seiner durchblutungsfördernden Wirkung wird Ginkgo hauptsächlich zur Steigerung der Konzentrations- und Merkfähigkeit eingesetzt . Gingium soll zudem auch bei neurologischen Erkrankungen wie Tinnitus eine heilende Wirkung aufweisen.

Welche Funktionen erfüllt unser Gedächtnis?

Unser Gehirn lässt die täglich aufgenommenen Informationen ins Gedächtnis gelangen. Unterschieden wird hierbei noch einmal zwischen dem Langzeit- und dem Kurzzeitgedächtnis. Die Kapazität unseres Kurzzeitgedächtnisses ist jedoch begrenzt und wenn der Speicher voll ist, tauscht das Gedächtnis alte mit neuen Informationen aus. Dies geschieht übrigens auch in Situationen, in denen wir abgelenkt sind. Die beiden wichtigsten Aufgaben unseres Gedächtnisses sind also die Aufbewahrung von Informationen, sowie  die Orientierung und Kommunikation im Alltag. Chronisch negativer Stress kann übrigens dazu führen, dass wichtige Nervenzellen, langfristig in unserer Hirnstruktur absterben. Dies kann unter anderem zur Verschlechterung unserer Gehirnleistung führen.

Vor allem unser Schlaf wirkt sich fördernd auf die Gedächtnisleistung aus, denn während wir schlafen, sortiert unser Gehirn unwichtige Informationen aus und speichert die für uns wichtigen Details ab. Besonders tief in unser Gedächtnis prägen sich Ereignisse ein, die mit starken Emotionen verbunden sind. Wenn wir etwas neues lernen, dann verstärken sich die Verbindungen zwischen den Neuronen. Zudem wird unser Neuronennetz immer stärker zusammengeschweißt, je öfter wir die Wiederholung eines Ereignisses erleben. Dies stärkt  außerdem auch unsere dauerhafte Erinnerung. Mit steigenden Alter kann die Leistungsfähigkeit sinken, hier soll Gingium Abhilfe schaffen.

Gingium Inhaltsstoffe

Welche Wirk- und Inhaltsstoffe finden sich in dem pflanzlichen Arzneimittel? Das natürliche Präparat enthält den Wirkstoff Ginkgoblätter und die enthalten vor allem die Inhaltsstoffe Flavonide, Gingolide und Bilobalid. Die genutzten Pflanzenteile sind hauptsächlich Trockenextrakte aus den Ginkgoblättern. Durch die Extrakte soll sich die Durchblutung des Gehirns und damit die Gedächtnisleistung verbessert und gestärkt werden. Der Ginkgo-Extrakt fördert nämlich die Fließeigenschaft von Blut.  Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe besteht. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist das Produkt übrigens nicht geeignet. Auch für Schwangere und stillende Mütter ist das Arzneimittel daher ebenfalls nicht zu empfehlen. Die Einnahme des Präparates sollte mit dem Arzt besprochen werden. Auch wenn noch andere Medikamente eingenommen werden, sollte vorher mit einem Arzt oder Apotheker gesprochen werden, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Wie wirkt Gingium?

Die Extrakte des Ginkgobaumes werden bei der Behandlung von Demenz zur unterstützenden Therapie eingesetzt. Das Arzneimittel mit der natürlichen Basis, wird hauptsächlich bei folgenden Beschwerden eingesetzt:

  • Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen
  • Demenz
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Durchblutungsstörungen
  • Menière-Krankheit
  • altersbedingter Schwindel

Der Ginkgo-Extrakt fördert die Durchblutung und hilft, das Innenohr mit Nährstoffen zu versorgen. Die Konzentrationsfähigkeit steigt an, was wiederum auch zu einer erhöhten Leistungsfähigkeit führt. Neben den Tabletten gibt es übrigens auch Gingium Tropfen.

Gingium Dosierung

Die Dosierung der Arzneimittels richtet sich in erster Linie nach dem Anwendungsgebiet. Zur Anwendung kommen die Gingium Produkte, wie die Filmtabletten oder Tropfen insbesondere bei Gedächtnisschwäche und Durchblutungsstörungen. Bei Gedächtnisschwäche und Konzentrationsstörungen wird täglich 2x eine Tablette mit etwas Flüssigkeit eingenommen. Bei Durchblutungsstörungen ist oft die Einnahme einer Tablette täglich ausreichend, bei Bedarf kann im Laufe des Tages noch eine zweite eingenommen werden. Die Gesamtdosis sollte jedoch nicht überschritten werden. Denn bei einer Überdosierung kann es zu Beschwerden des Magen-Darm Traktes oder einer allergischen Reaktion kommen. Die allgemeine Behandlungsdauer beträgt in etwa 6-8 Wochen. Bei Tinnitus kann das Medikament allerdings bis zu 6 Monate angewandt werden.

Gingium Intens 120

Gingium Intens 120 ist wie der Name schon sagt, auf 120 mg pro Tablette dosiert. Außer Gingium Intens gibt es zudem noch Gingium Extra mit einer Dosierung von 240 mg, Gingium Spezial mit 80 mg und Gingium 40 mit 40 mg. Letzteres gibt es als übrigens neben der Tablettenform auch als laktosefreie Lösung. Gingium Intens und Spezial sind in den Packungsgrößen mit 30, 60 oder 120 Stück in der Apotheke und Online erhältlich. Gingium extra gibt es in den Verpackungsgrößen mit 20, 40, 60, 80 oder 120 Stück. Die Gingium Tropfen enthalten je Verpackung 100 ml und Gingium 40 gibt es mit 30, 50 oder 120 Stück.

Was kostet das pflanzliche Arzneimittel?

Der Preis für die pflanzlichen Präparate unterscheidet sich natürlich je nach Produkt und Stückzahl. Ein Preisvergleich kann daher lohnend sein. Das Intensprodukt mit 120 Tabletten erhältst du bereits ab 39, 99 Euro. Die Verpackung mit 30 Tabletten kostet etwa 12,40 Euro. 120 Tabletten von Gingium Extra kosten etwa 89,00 Euro. Und 120 Gingium Spezial Tabletten kosten circa 37,00 Euro. Das pflanzliche Arzneimittel ist rezeptfrei in der Apotheke, in Onlineapotheken sowie auf Amazon erhältlich.

Gibt es Alternativen für Gingium?

Gingium oder Tebonin? Diese beiden Ginkgo-Präparate gelten als die Bekanntesten zur Behandlung sowohl von Ohrgeräuschen als auch bei Konzentrationsschwäche. Grundsätzlich gibt es mehrere Alternativen zu Gingium. Unter anderen gelten Gingobeta, Ginkobil, Gingolioba und Tebonin als wirksame Alternative. Sie enthalten ebenfalls Ginkgo-Extrakte. Überdies gilt Tebonin übrigens als erstes Ginkgo-Präparat zur Behandlung bei Ohrgeräuschen und Gedächtnisschwäche. Ein auf Pflanzenmdizin spezialisierter Hersteller, brachte das Produkt 1965 auf den Markt. Die Antwort auf die Frage, Tebonin oder Gingium, was ist besser, sollte letztendlich jeder für sich selbst herausfinden. Denn die Wirkung der Arzneimittel mit Ginkgo-Extrakt kann wie bei allen Präparaten von Person zu Person variieren. Eine Alternative zu Gingium stellt ansonsten noch das Arzneimittel Ginkgo Sandoz dar.

Gingium Test

Ökotest und Stiftung Warentest nahmen bereits vor einiger Zeit pflanzliche Präparate, die gegen Konzentrationsstörungen helfen sollen, genauer unter die Lupe. Darunter auch Gingium, laut den Testberichten sei die Wirkung der meisten Ginkgo-Präparate bei Demenzerkrankungen jedoch nicht ausreichend belegt. Patienten, die das pflanzliche Präparat jedoch selbst ausprobierten, äußerten sich nach dem Gingium Test allerdings ausgesprochen zufrieden. Die meisten Tester bemerkten insbesondere eine Besserung der Konzentrations- und Merkfähigkeit. Auch bei Tinnituserkrankungen trat eine deutliche Verbesserung der Symptome ein.

Gingium Erfahrungen

Anwender des pflanzlichen Arzneimittels beschrieben ihre Erfahrungen mit Gingium wie folgt:

„Nehme Abends vor dem schlafen gehen immer 2 Tabletten,da mich nur Nachts meine Ohrgeräusche stören und ich dadurch nicht schlafen kann. Seit ich Gingium 120mg nehme kann ich besser Schlafen.Da es meine Ohrgeräusche deutlich mildert. Preis ist auch gut “ (Gingium Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

„Gefühlt macht das Medikament entspannter und konzentrierter. Ebenfalls habe ich bemerkt, dass meine Vergesslichkeit viel besser geworden ist. Würde ich weiterempfehlen !“ (Gingium Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

Fazit

Ginkgo-Extrakt wirkt sich positiv auf die Gedächtnisleistung aus und hilft unterstützend bei Konzentrationsschwierigkeiten. Die Durchblutung wird gefördert und Symptome wie Schwindel und Ohrgeräusche werden gemindert. Die Einnahme von Gingium kann daher durchaus zur Linderung der Beschwerden beitragen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...
[1]https://www.gingium.de/gedaechtnisleistung/gedaechtnis/
[2] https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/GINGIUM-intens-120-mg-Filmtabletten-1635901.html

Werbung / Verweislinks (*): Die Seite ausgeglichenes-leben.de nimmt an Partnerprogrammen Teil. Die mit Stern (*) gekennzeichneten Verweise sind Provision-Links. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht. Weitere Informationen zu unseren Partnerprogrammen entnehmen Sie unserem im Impressum.

Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Alle Angaben diesbezüglich erfolgen deshalb grundsätzlich ohne Gewähr.

Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die mit Doppel-Stern (**) markierten Produkte kennzeichnen Erfahrungsberichte und Erfahrungen die Produktanwender mit dem Produkt Gingium gemacht haben. Diese subjektiv gemachten Erfahrungen können von Person zu Person variieren und können deshalb nicht als Allgemeingültigkeit betrachtet werden. Für eine medizinische Diagnose empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.