Entspannung

Entspannung • wie du endlich zur Ruhe kommst

Du hast viel Stress und Hektik, fühlst dich immer öfter abgeschlagen und innerlich unruhig? – Dann solltest du dir und deinem Körper dringend Entspannung und Ruhe gönnen, um deine Batterien wieder aufladen zu können. Doch was ist eigentlich der Entspannung Bedeutung? Wenn wir in stressige Situationen geraten, schüttet unser Körper die Hormone Dopamin, Adrenalin und Cortisol aus. Durch diese sogenannten Stresshormone werden im Körper Energiereserven freigesetzt, sie bereiten uns auf einen Kampf oder eine Flucht vor. Die Entspannung bewirkt für unseren Körper Ausgleich, Wohlbefinden und Gesundheit.

Entspannung Definition

Entspannung beschreibt im Grunde genommen einen Zustand des Wohlgefühls, in dem sich Seele, Körper und Geist im Einklang befinden. Es ist eine vollkommen natürliche Fähigkeit und jeder Mensch trägt sie in sich.  Doch in einer Welt in der Hektik, Stress und Anforderungen ständig ansteigen, wird es zunehmend schwerer, die innere Balance zu halten. Es bleibt zu wenig Zeit, dem Körper und dem Geist die regelmäßige Entspannung zukommen zu lassen, die sie benötigen. Ständige Anspannung zieht jedoch langfristig körperliche und geistige Nachwirkungen mit sich.

Entspannung Wikipedia

Auf Wikipedia wird Entspannung im Zusammenhang mit Stress, als Entlastung der Muskulatur und als eine Methode zur Verminderung körperlicher und seelischer Anspannung definiert. Außerdem dient die Entspannung dem Abbau von Stress. Kurzgesagt kann man also Stressabbau und Entlastung als der Entspannung Definition sehen. Synonym für Entspannung stehen laut Duden die Worte: Ausspannung, Erholung, Ruhe und Regeneration.

Unser Körper benötigt einen regelmäßigen Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Wenn die Anspannung aber zu lange andauert und die Entspannung dauerhaft zu kurz kommt, kann es zu körperlichen und seelischen Beschwerden kommen. Es entsteht negativer Stress. Der ständige Stress kann zu ernsthaften Erkrankungen führen. Es ist daher wichtig,  für einen ausgewogenen Ausgleich zum anstrengenden Alltag und für ausreichend Regeneration zu sorgen.

Häufige Symptome die bei negativem Stress auftreten können, sind beispielsweise:

  • Kopf- und Magenschmerzen
  • Atemstörungen
  • innere Unruhe
  • Angstzustände
  • Depression
  • Schlafstörungen
  • Zittern und Zähneknirschen
  • Tinnitus
  • Konzentrationsschwäche

Wenn du entspannt bist, steigern sich deine Lebensqualität und deine Kreativität. Außerdem wirst du ruhiger und gelassener. Viele Dinge gehen dir leichter von der Hand und Bewertungen anderer Personen und deiner eigenen Person fallen um einiges positiver aus. Außerdem steigt dein Leistungsvermögen an und deine Ängste werden gemindert.

8 effektive Entspannungstechniken

Um einen gesunden Ausgleich zum Stress des Alltags zu finden, kannst du verschiedene Entspannungsübungen oder Entspannungstechniken ausprobieren. Besonders positiv bei der Ausübung von Entspannungstechniken ist die ganzheitliche Wirkung. Das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele steigt. Hab Geduld, du benötigst auch für Entspannung Übung. Einige Beispiele für Entspannungsübungen und -techniken erkläre ich dir in den folgenden Abschnitten:

Entspannung Meditation

Sehr empfehlenswert zur Entspannung ist die Meditation. Meditation ist ein einfacher Weg um Kraft und Energie für den Alltag zu tanken. Sie ist ein guter Ausgleich zu einem terminreichen, hektischem Alltag und hilft dir den Kopf frei zu bekommen. Durch Meditation kannst du mehr Klarheit und einen besseren Fokus auf das, was wirklich wichtig ist erlangen. Die Entscheidungskraft und das Fühlen positiver Emotionen werden dabei gestärkt. Meditation lernen, klingt für die meisten Menschen schwieriger, als es eigentlich ist. Online findest du sehr viele schöne, geführte Meditationen. Du kannst aber stattdessen auch einen Meditationskurs absolvieren und dort die Entspannung durch Meditation erlernen. Meditation kann der Schlüssen zu einem glücklichen und zufriedenen Leben sein.

Eng verbunden mit Meditation sind auch Achtsamkeitsübungen, die Achtsamkeit soll helfen bewusster in der Gegenwart zu leben. Achtsam kann man fast alles tun und es gibt zahlreiche Übungen um Achtsamkeit zu trainieren und das Bewusstsein für das Hier und Jetzt zu schärfen.

Entspannung Jacobsen

Wenn wir unter einem sehr großem Druck stehen, spannen sich unsere Muskeln automatisch an. Hält dies über einen längeren Zeitraum an, können Blockaden, Schmerzen und psychosomatische Störungen entstehen. Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, auch bekannt als Progressive Muskelrelaxion hilft die Tiefenmuskulatur zu entspannen. Es ist eine einfache Methode, die zu tiefer Entspannung führen kann. Bei Entspannung mit der Progressiven Muskelentspannung werden die Hauptmuskelgruppen des Körpers nacheinander angespannt und danach wieder bewusst gelöst. Regelmäßige Übung hilft, ein besseres Gefühl für An-und Entspannung zu bekommen, außerdem verbessert sich die Körperwahrnehmung allgemein.

Autogenes Training

Eine weitere von zahlreichen Entspannungstechniken ist Autogenes Training. Autogenes Training basiert auf einer Art Autosuggestion, es ist also eine Selbsthypnose, die gezielt Anspannung vermindern und Körper und Seele stärken soll. Der Körper wird dabei durch einen AT-Leiter, einem Tutorial oder durch die eigene Person selbst in Trance versetzt. Sogenannte Vorsatzformeln erteilen dem Körper dann ganz klare Aufträge, sie sollen die Psyche und den Körper positiv beeinflussen. Autogenes Training wirkt der Angst und Depression entgegen und hilft langfristig Stress abzubauen.

Yoga

Yoga bedeutet übersetzt Harmonie, oder im Einklang mit sich selbst zu sein. Es soll uns in die Einheit unseres Herzens, dem Körper und den Geist zurückführen. Yoga hält fit, verbessert das Wohlbefinden und hat eine hohe meditative Wirkung. Unser Geist beschäftigt sich meist mit der Zukunft oder mit vergangenem, anstatt uns auf die Gegenwart zu fokussieren. Hier setzt die meditative Übung an. Bereits 300 Millionen Menschen weltweit praktizieren Yoga, für viele ist es längst zur Lebensphilosophie geworden. Yoga verbindet Meditation, Atem- und Körperübungen (Asanas), Ernährung und Entspannung auf eine sanfte und gleichzeitig schweißtreibende Art und Weise. Diese Entspannungstechnik ist also nicht nur für Muttis und Esoteriker geeignet, sondern für jeden. Du kannst Yoga über Tutorials oder durch einen Kurs in deiner Nähe erlernen.

Atemtherapie

Das Atmen ist ein automatischer Vorgang, viele Menschen haben jedoch eine falsche Atemtechnik. Eine Atemtherapie soll helfen, die Körperwahrnehmung zu fördern und die Atmung zu erleichtern. Physio-und Atemtherapeuten setzten sie meist bei Patienten mit Lungenerkrankungen oder Asthma ein. Die Atemtherapie ist aber auch zur bewussten Entspannung und zur Förderung der Atemwahrnehmung gut geeignet.

Tai-Chi

Taijiquan oder Tai-Chi Chuan ist eine aus China stammende Bewegungskunst und innere Kampfkunst. Es wird oft auch als Schattenboxen oder „Meditation in Bewegung“ bezeichnet. Dabei stehen folgende Aspekte im Mittelpunkt: die Gesundheit, Selbstverteidigung, Meditation und die persönliche Entfaltung. Ziel der Übungen ist es Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die Übungen begünstigen dabei eine gesunde Entspannungsfähigkeit. In Deutschland wird Tai-Chi hauptsächlich praktiziert, um das Wohlbefinden zu steigern und zur Erhaltung der Gesundheit. 

Pilates

Die Pilates-Methode ist ein sanftes und sehr effektives Ganzkörpertraining. Mit der richtigen Atmung soll zusätzlich ein besseres Körperbewusstsein geschaffen werden. Verspannungen werden gelöst, die Bauchmuskulatur gestärkt und der Koordinations-und Gleichgewichtssinn werden trainiert. Zum Training gehören u.a. Kraftübungen, Stretching und eine ganz bewusste Atmung. Besonders wichtig ist es, die Übungen langsam aber dafür richtig auszuführen, um eine starke Wirkung zu erzielen.

Qi Gong

Qi Gong bedeutet übersetzt Energieübung, es werden Meditation und Bewegungsübungen kombiniert, dadurch können die Körperenergien besser fließen. Das Qi von Qi Gong steht für Vitalenergie. Wenn dieser Energiefluss gestört ist, führt das oft zu seelischen oder körperlichen Beschwerden. Das wichtigste Ziel von Qi Gong ist es, die Selbstheilungskräfte, also die körpereigene Energie zu kräftigen. Qi Gong ist besonders wirksam bei chronischen Schmerzen und Kreislaufproblemen, aber auch bei Schlafstörungen und Müdigkeit sowie zur allgemeinen Gesunderhaltung.

Für die meisten dieser Sportarten und Entspannungstechniken gibt es Kurse. Gesundheitsbewusste sollten sich informieren, denn oft tragen die Kosten für den Kurs die Krankenkassen selbst.

3 weitere Tipps für eine tiefe Entspannung

Massagen

Durch eine wohltuende Massage wird unser verspannter Körper wieder besser durchblutet und bestehende Schmerzen werden sanft gelindert. Besonders wirksam ist die Massage, wenn der Körper vorher durch Wärme z.B. eine Fangopackung darauf vorbereitet wird. Das Wohlfühlhormon Oxytocin wird ausgeschüttet und wir können die Sorgen des Alltags endlich loslassen. Neben der klassischen Massagen gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Massagemethoden, beginnend bei der Thai Massage, über die Reflexzonen Massage bis hin zur Hot Stone Massage.

Ausdauertraining

Ausdauertraining ist eine sehr gute Möglichkeit, um Stress abzubauen. Vor allem Menschen, die kognitiv anstrengenden Berufen nachgehen profitieren davon. Menschen in Büroberufen haben meist wenig körperliche Bewegung und können beim Ausdauersport gezielt Spannungen abbauen. Vorausgesetzt, man übertreibt es nicht mit dem Sport. Denn aus der Entspannung soll nicht ein weiterer Leistungssport entstehen. Entspannendes Radfahren, Schwimmen oder Laufen können eine gute Möglichkeit zum Abbau von alltäglichem Stress sein.

Sauna

Regelmäßige Saunabesuche trainieren nicht nur das Immunsystem, die Haut wird auch porentief gereinigt. Bei einer Saunasitzung wird unser Kreislauf angeregt und das Immunsystem gestärkt. Die Muskeln können sich tief entspannen und der Blutdruck senkt sich. Der Körper erfährt einen gesunden Stress aufgrund der hohen Temperaturen. Wer die finnische Sauna nicht verträgt, kann auch die milderen Versionen der Dampf-oder Biosauna austesten. Wichtig ist es, regelmäßige Pausen einzulegen, um den Körper nicht zu überfordern.

Entspannung Youtube

Du findest auf YouTube zahlreiche Tutorials und Anleitungen für Entspannungsübungen, wenn du beispielsweise den Begriff Entspannung Jacobsen eingibst, findest du Anleitungen zur Anwendungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen. Auch unter dem Begriff Entspannung Meditation kannst du eine große Auswahl an vielseitiger Meditationsmusik und geführten Meditationen finden.

Entspannung für Kinder

Auch die Kleinen brauchen Entspannung. Besonders empfehlenswert zur Entspannung für Kinder sind Entspannungsformen auf spielerische Art, das können beispielsweise Wahrnehmungsspiele sein. Bei diesen können die Kinder unterschiedliche Gegenstände ertasten oder durch Schmecken verschiedene Lebensmittel erraten. Das ermöglicht den Kindern ihre Sinne zu schärfen und bewusst Eindrücke zu sammeln. Weitere Entspannungsmöglichkeiten sind Massagespiele z.B. mit einem Igelball. Optimal für Kinder, die schwer Ruhe finden sind Bewegungsspiele bei denen sich Anspannung und Entspannung abwechseln. Für Kinder, die Geschichten lieben sind auch Fantasiereisen gut geeignet. Meist gibt es dort wo Kurse für Erwachse angeboten werden, auch extra Yoga-, Tai-Chi- und Qigongkurse für Kinder.

Entspannungsurlaub

Den hektischen Alltag einfach mal eine Zeit lang ganz hinter sich lassen- Warum nicht einfach mal einen Entspannungsurlaub gönnen? Reiseveranstalter bieten oft günstig und kurzfristig, direkt Wellnessauszeiten oder Erholungsurlaub an. Bei diesen Spezialangeboten steht die Gesundheitsprävention im Vordergrund. Es können Sauna, Spa- und Wellnessbereiche genutzt werden, sowie verschiedene Fitness- und Sportangebote. Je nach Buchung sind auch verschiedene Anwendungen enthalten wie z.B. eine wohltuende Hot Stone Massage, eine Kneippanwendung oder eine heiße Moorpackung

 

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...
[1]http://www.meditationsuebung.de
[2] https://www.apotheken-umschau.de/Entspannung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.